AO3 News

Post Header

Seit dem 3. Mai kämpfen die OTW (Organisation für Transformative Werke) – die Dachorganisation hinter dem Archive of Our Own – AO3 (Ein Eigenes Archiv), Fanlore und weiteren Projekten – und ihre Freiwilligen mit böswilligen E-Mail-Angriffen. Wir möchten einige der Details dieser Angriffe öffentlich machen und auch unsere Gegenmaßnahmen und die möglichen Auswirkungen auf Antwortzeiten und generelle Arbeitsabläufe genauer schildern. An erster Stelle möchten wir um Geduld bitten, da dies für uns alle hier in der OTW hart und kompliziert ist.

Unbekannte Angreifer*innen haben Droh-Mails, die illegale Darstellungen von sexuellem Missbrauch von Kindern enthalten, an unsere Freiwilligen gesendet. Diese E-Mails wurden verschiedenen Strafverfolgungsbehörden gemeldet.

AO3-Nutzer*innenkonten sind von diesen Angriffen nicht betroffen, ebensowenig Konten anderer OTW-Projekte oder OTW-Spenderdaten. Im Augenblick haben wir keine Veranlassung zu denken, dass E-Mail-Adressen oder andere private Nutzer*innendaten des AO3s oder unserer anderen Projekte durch externe Unbefugte eingesehen werden konnten.
Wir stehen bereits mit den relevanten Strafverfolgungsbehörden in Kontakt und holen juristische Empfehlungen über das beste weitere Vorgehen ein. Unsere oberste Priorität sind momentan der Schutz unserer Freiwilligen und die Unterstützung der behördlichen Untersuchungen. Aus diesem Grund haben wir eine Reihe interner Tools, die erforderlich sind, um unsere Arbeit effektiv durchzuführen, stillgelegt. Dies erfolgte, um unsere Freiwilligen vor weiteren Angriffen zu schützen.

Als Folge dieser Maßnahmen werden sich verschiedene Änderungen und Ankündigungen, die für die nächsten Wochen geplant waren, vermutlich verzögern. Die Antwortzeiten aller OTW-Teams werden sich ebenso verlängern.
Im Detail:

  • Die von den AO3-Tagbändiger*innen geplanten Änderungen für die Dream SMP Fandoms werden sich verzögern. Neue Tags werden bis auf Weiteres nicht gebändigt.
  • Antworten auf Anfragen an die AO3-Support-, "Open Doors (Offene Türen)"-, und "Richtlinien und Missbrauch"-Teams werden alle deutlich länger als gewohnt dauern. Das gilt auch für die Fanlore-Teams.
  • Antworten auf Anfragen an die OTW-Rechtsabteilung, einschließlich DMCA-Löschmeldungen, können sich verzögern.
  • Der Versand von OTW-Spendenprämien kann sich verzögern.
  • OTW-Rekrutierung ist bis auf Weiteres ausgesetzt.
  • Updates in den Sozialen Medien der OTW werden für die meisten Kanäle reduziert werden.

Keine Änderungen erwarten wir in den folgenden Fällen:

  • Der Zeitplan für die OTW-Wahl bleibt unverändert.
  • Einladungen für das AO3 für neue Nutzer*innen werden weiterhin regulär verschickt.

Bitte habt Geduld. Wir tun unser Bestes, unsere Projekte so reibungslos wie möglich weiterlaufen zu lassen, während wir gleichzeitig unsere Freiwilligen schützen – weil ohne sie keines dieser Projekte existieren würde. Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Unterstützung.

(Ein letzter Hinweis: Aus Sicherheitsgründen haben wir bis auf Weiteres Kommentare zu allen Nachrichten deaktiviert. Wenn Du mit uns in Kontakt treten musst, verwende bitte das “Support und Feedback”-Formular, denke aber daran, dass sich die Antworten auch hier verzögern werden.)


Die OTW ist die gemeinnützige Dachorganisation für mehrere Projekte, unter anderem AO3, Fanlore, Open Doors, TWC und OTW Rechtsvertretung. Wir sind eine Organisation, die von Fans geführt wird, vollständig aus Spenden finanziert ist und deren Mitarbeiter*innen Freiwillige sind. Erfahre mehr über uns auf der OTW-Webseite. Und um mehr über unser Team von freiwilligen Übersetzer*innen zu erfahren, die diesen Beitrag übersetzt haben, schau auf der Seite des Übersetzungsteams vorbei.